• Offizieller bugatti Online-Shop
  • Gratis Versand & Retoure

CODE OF CONDUCT

Die familiengeführte bugatti GmbH bekennt sich zu ihrer Sorgfaltspflicht, unabhängig davon ob es in Deutschland oder international unternehmerisch tätig ist. Der vorliegende Verhaltenskodex dient der bugatti GmbH als Leitlinie für eine Arbeitsweise, die stets gesellschaftliche Verantwortung mitdenkt. Wo immer dies möglich und wirtschaftlich vertretbar ist, wird das Unternehmen für die Förderung der genannten Ziele eintreten. Der Verhaltenskodex ist auch Teil der Einkaufsvertragsbedingungen und somit bindend für Lieferanten und Abnehmer. 

In diesem Verhaltenskodex werden verschiedenen Stellen auf die Konventionen der International Labour Organisation (ILO) hingewiesen. Diese binden und richten sich grundsätzlich an Staaten, nicht an Unternehmen. Die Erwähnungen sind deshalb so zu verstehen, dass sich die Unternehmen an den Inhalten orientieren, soweit dies für eine privatwirtschaftliche Organisation möglich ist. Der Verhaltenscodex muss gut sichtbar und für alle MitarbeiterInnen frei zugänglich in den lokalen Landessprachen angebracht werden.

Wir setzen auf den Einsatz von schnell nachwachsenden Rohstoffen wie z.B. dem Einsatz von Steinnussknöpfen

Wir setzen im Hosenbereich einen Artikel aus 98% organic cotton ein.

Der Anteil recycelter Wolle steigt bei bugatti stetig. Wir verzichten mehr und mehr auf Schurwolle.

An einem der wichtigsten Produktionsstandorte führen wir mit der fachlichen Unterstützung der hessnatur-Stiftung und mit Bezuschussung der Deutschen Investitions-und Entwicklungsgesellschaft DEG ein ambitioniertes Nachhaltigkeitsprojekt durch. Der Betrieb in Bosnien, mit dem bugatti seit mehr als 20 Jahren kooperiert, wird am Ende der 2-jährigen Projektlaufzeit anspruchsvollen Sozialstandards, beispielsweise gemäß der Business Social Compliance Initiative (BSCI), entsprechen. Parallel dazu liegt der Fokus auf dem Abfallmanagement. Schnittabfälle werden nicht mehr verbrannt, sondern sortenrein getrennt und der Wiederverwertung zugeführt. Bisher gab es in Bosnien keine Recyclingstrukturen – diese sind nun angestoßen. Zugleich arbeiten wir in Deutschland daran, Schnittabfälle von vornherein weitest möglich zu vermeiden. Nachhaltigkeit ist möglich und umsetzbar, man muss nur anfangen.

Wir verzichten ab der Saison HW 2020 auf Echtpelze in allen Produktgruppen.
Unser Beitrag zum Tierschutz.

Wir verzichten ab der Saison HW 2020 auf Daune in allen Produktgruppen.
Unser Beitrag zum Tierschutz.

Durch fortschritliche Technologie im Bereich der Denim-Wäsche senken wir signifikant den Einsatz von Chemikalien in den Nassprozessen.

Durch den Einsatz von recyceltem Taschenfutter und Jeansstoffen die mit weniger Wasser produziert werden, sowie neusten Waschmaschinen von
Jeanologia senken wir den Wasserbedarf.

Durch den Einsatz innovativer Waschverfahren in der Denim-Wäsche wie z.B. der Ozon Waschtechnik senken wir den Engergiebedarf.

Durch Verwendung von neusten Oberstoffen aus recyceltem PET leisten wir unseren Beitrag zur Abfallvermeidung.

Discover