75 Jahre erfolgreich in Mode

- Presse

bugatti Holding Brinkmann feiert 2022 großes Jubiläum

Herford. Das Jahr 2022 ist ein historisches Jahr für die bugatti Holding Brinkmann GmbH & Co. KG: In diesem Jahr feiert sie ihr 75. Firmenjubiläum. Das traditionsreiche Familienunternehmen kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Es entwickelte sich aus kleinen Anfängen zu einem der bedeutendsten Bekleidungshersteller in Deutschland und Europa. Unter dem Dach der Holding ist heute ein Portfolio international starker Marken aktiv. „Neues wagen und den alten Werten treu bleiben. Das ist von jeher unsere Firmenphilosophie, sie wird uns auch bei der Gestaltung unserer Zukunft tragen“, beschreiben Wolfgang und Klaus Brinkmann, geschäftsführende Gesellschafter, die Basis des Erfolgs.

Am 6. Januar 1947 wurde der Grundstein für die heutige bugatti Holding Brinkmann GmbH & Co. KG gelegt. An diesem Tag hob Friedrich Wilhelm Brinkmann seine Lohnkonfektion für Damen- und Herrenbekleidung aus der Taufe und meldete die Firma beim Amtsgericht Herford für das Handelsregister an. Bereits 1948 brachte er seine erste eigene Mantel- und Hosenkollektion für Herren heraus. Das Unternehmen wuchs schnell und beschäftigte 1953 schon 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aktuell arbeiten 635 Beschäftigte für die Firmen der Holding.

Märkte und Marken

Der Export entwickelt sich frühzeitig zu einem wichtigen Standbein. 1958 liegt der Exportanteil mit 14 Prozent weit über dem Branchendurchschnitt. 1961 wird in Italien eine eigene Firma für Produktion und Vertrieb im dortigen Markt gegründet. Italien wird daraufhin rasch wichtigstes Exportland und gehört heute noch zu den Top 5. Inzwischen exportiert die Holding in über 60 Länder weltweit, die Exportquote beträgt 45 Prozent.

1978 meldet das Unternehmen „bugatti“ als Bekleidungsmarke an. Das Label wird viele Jahre als Spezialist für Herrenmode geführt, ab 2011 kommt Damenmode hinzu. Im selben Jahr erfolgt die Umfirmierung der F.W. Brinkmann GmbH in die bugatti GmbH. Seit 1991 wird das Lizenzgeschäft für die Marke bugatti stetig ausgebaut. 2015 ist das Jahr, das den Beginn weiteren kontinuierlichen Wachstums für die Marke ermöglicht: Mit Stores und Outlets im In- und Ausland präsentiert sie dort die bugatti Lifestylewelt. In der bugatti Retail GmbH werden seither die eigenen Retail-Aktivitäten zusammengefasst.

Verschiedene Zukäufe beschleunigen das Wachstum des Unternehmens. 1990 wird der Reitmodenhersteller Pikeur übernommen, der inzwischen weltweit Marktführer für hochwertige Reitbekleidung ist. Zu Pikeur gehört die ebenfalls weltweit erfolgreiche Reitausrüstungsmarke Eskadron. 1993 beteiligt sich die Brinkmann-Gruppe mehrheitlich an Wilvorst, Spezialist und Marktführer für festliche Herrenbekleidung. Seit 2010 ergänzt die Marke atelier torino das Portfolio, zunächst mit edler Anzugmode und heute mit festlichen und semi-festlichen Produkten. 2004 kommt die Firma Dressler hinzu, ein Spezialist für exklusive Herrenmode.

Die Aktivitäten der Gruppe sind in Markenwelten unterteilt: bugatti, Eduard Dressler, Wilvorst, atelier torino, Tziacco sowie Pikeur/Eskadron. Alle werden eigenständig geführt, konsequent weiterentwickelt und profitieren von vielfältigen Synergien innerhalb der Holding.

Familie und Werte

Leidenschaft, Ausdauer und Mut zeichnete schon den Firmengründer aus. Diese Stärken sind auch charakteristisch für seine Nachkommen, die die Gruppe inzwischen in zweiter und dritter Generation führen. 1986 stiegen Klaus und Wolfgang Brinkmann in das Unternehmen ein und bildeten gemeinsam mit ihrem Vater die Führungsspitze. Nach dem Tod des Seniors 1994 übernahmen die Söhne die gesamte Verantwortung. 2012 wurden die Kinder von Wolfgang Brinkmann, Thorsten und Markus, sowie die Kinder von Klaus Brinkmann, Julius und Lena, Mitgesellschafter der Holding. Seit 2015 stehen Markus und Julius Brinkmann zusammen mit ihren Vätern als geschäftsführende Gesellschafter der Holding an der Spitze. Lena Brinkmann verantwortet das Design der Damenkollektion, Thorsten Brinkmann verantwortet administrative Tätigkeiten im Unternehmen. „Damals wie heute funktioniert das Miteinander der Generationen bei uns bestens. Unser Vater und nun auch wir haben die Nachfolge frühzeitig geregelt und damit die Fortführung des Unternehmens nach unseren Werten gesichert“, betonen Wolfgang und Klaus Brinkmann. Das Familienunternehmen steht dabei für Kontinuität, Eigenständigkeit, Solidität und Verlässlichkeit gegenüber Mitarbeitern, Geschäftspartnern und der Öffentlichkeit. Nicht zuletzt durch die sportlichen Erfolge der geschäftsführenden Gesellschafter, dokumentiert durch Wolfgang Brinkmanns Gewinn der Goldmedaille im Mannschaftsspringreiten bei den Olympischen Spielen in Seoul, werden Werte des Sports auf das Unternehmen übertragen. Hierzu gehören neben Fairness auch Leistungsorientierung und Konsequenz. Diese Energie ist eine Grundbedingung für langfristige Wertschöpfung und damit für den Unternehmenserfolg.

Auch Engagement über das eigene Unternehmen hinaus wird großgeschrieben: Sowohl Friedrich Wilhelm Brinkmann als auch seine Söhne Wolfgang und Klaus setzten und setzen sich in verschiedenen Verbänden für die Textil- und Modebranche ein. Alle wurden dafür mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet, der Firmengründer sogar ein weiteres Mal mit dem Großen Bundesverdienstkreuz der BRD (1990). Im Jahr 2011 wurden die Brüder Wolfgang und Klaus Brinkmann als Unternehmer des Jahres 2011 in Ostwestfalen-Lippe (OWL) ausgezeichnet.

Standort und Verbundenheit

Außerdem gibt es eine enge Verbundenheit zum Standort Herford, an dem das Unternehmen seit 1953 seinen Hauptsitz hat. 1991 erfolgt der Einzug in ein neues Verwaltungsgebäude, das 2012 um einen innovativen und symbolträchtigen Neubau mit Büroflächen und Showroom ergänzt wurde. In Form eines Bumerangs passt sich das Gebäude auf besondere Weise in das Herforder Stadtbild ein und ist ein architektonisches Highlight.

Jubiläumsjahr und Zukunft

Unter dem Motto „Today. Tomorrow, Together.“ wird die Holding ihr Jubiläum das ganze Jahr über in den Fokus rücken. „Unser 75. Firmengeburtstag ist ein Grund zum Feiern. Wir wollen es nutzen für einen spannenden Rückblick, für die Vermittlung unserer Werte, die auf einer langen Tradition beruhen, und vor allem für einen optimistischen Blick nach vorn. Die Holding wird auch in Zukunft ein verlässlicher Partner sein mit vielen Ideen und großer Innovationskraft. Das möchten wir unseren Kunden, Handelspartnern und Mitarbeitern mit vielfältigen Events und Aktionen verdeutlichen“, erklären die vier geschäftsführenden Gesellschafter einstimmig.

Die Holding sieht sich mit ihren Marken für die nächste Zeit gut aufgestellt. „Aktuell und in der Zukunft bewegen Bereiche wie Logistik, Nachhaltigkeit und Digitalisierung das Unternehmen. Neben unseren Marken und Standorten bilden sie die Investitionsschwerpunkte“, so Markus und Julius Brinkmann. Als Vertreter der dritten Generation werden sie mit ganzer Kraft daran arbeiten, der Holding und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin Stabilität und Sicherheit zu geben. „Diese Verantwortung übernehmen wir genauso selbstverständlich und gern, wie die Generationen in den 75 Jahren zuvor“, betonen die beiden Geschäftsführer.

Herford, 13.01.2022


Pressekontakt:
bugatti Holding Brinkmann GmbH & Co. KG
Tanja Bobel
Hansastraße 55
32049 Herford
Deutschland
Telefon: +49 (0)5221 884 –127
Mail: [email protected]
www.bugatti-fashion.com

zurück zur Übersicht