1947

Friedrich Wilhelm Brinkmann gründet am 1. Januar in Löhne bei Herford eine Lohnkonfektion für Damen- und Herrenbekleidung. Bereits im folgenden Jahr kommt die erste eigene Kollektion mit Mänteln und Hosen auf den Markt.

1950

Das Unternehmen wächst schnell und beschäftigt bereits 100 Mitarbeiter. Die Räume werden zu eng und die Firma zieht nach Bad Oeynhausen um.

1953

Die Firma beschäftigt bereits 260 Mitarbeiter und siedelt um nach Herford  an den jetzigen Standort, wo 1954 das neu erbaute Bürogebäude an der Hansastraße bezogen wird.

1961

Gründung der Firma Brinkmann Lord Italia SRL in Pergine bei Trento als Produktionsbetrieb und Vertriebsgesellschaft für den Markt Italien. Produktion und Verkauf wachsen schnell. Italien entwickelt sich sehr bald zu dem wichtigsten Exportmarkt für Brinkmann.

1978

Einführung der Marke bugatti, Kernmarke der bugatti Holding.

1986

Klaus und Wolfgang Brinkmann übernehmen gemeinsam mit ihrem Vater die Leitung der Unternehmensgruppe.

1991

Vergabe der ersten Lizenz für Schuhe

1994

Am 24. September 1994 stirbt der Firmengründer Friedrich Wilhelm Brinkmann. Von nun an übernehmen die Söhne Wolfgang und Klaus die gesamte Geschäftsleitung der Brinkmann-Gruppe.

2006

Eröffnung des internationalen Showrooms Halle 29 in Düsseldorf

2011

Umfimierung der F.W. Brinkmann GmbH zur bugatti GmbH
 
Einführung der bugatti Damenkollektion

2012

Die Kinder von Wolfgang Brinkmann, Thorsten und Markus, sowie die Kinder von Klaus Brinkmann, Julius und Lena, werden Mitgesellschafter der bugatti Holding Brinkmann GmbH & Co. KG 

Einzug in das neue Verwaltungsgebäude am Hauptsitz Herford

2014

Eröffnung des ersten bugatti Stores nach neuem Marken- und Designkonzept

2015

Wolfgang und Klaus Brinkmann leiten jetzt gemeinsam mit ihren Söhnen Markus und Julius Brinkmann die Firmengruppe

2017

Relaunch der Marke bugatti

 

 

IM SHOP ERLEBEN