bugatti hemd in hellblau

Eleganz heißt nicht, ins Auge zu fallen, sondern im Gedächtnis zu bleiben.
Giorgio Armani

Schwarzer Anzug und blaues Hemd  

Was kann ich kombinieren und wovon sollte ich die Finger lassen?

 

Die passende Business-Garderobe hat maßgeblich Einfluss auf deine Außenwirkung und deine Ausstrahlung – denn der erste Eindruck zählt! Das Outfit ist nun einmal das Erste, was auf andere Menschen und dein Gegenüber wirkt. Ein stilsicherer Look ist sowohl im Büro, als auch im Alltag oder am Abend unerlässlich. Das hat uns dazu bewogen, sich näher mit der Thematik einer gelungenen Business-Garderobe auseinander zu setzen und dich daran teilhaben zu lassen.Ein schwarzer Anzug ist mit Sicherheit der absolute Klassiker der gehobenen Herrenmode. Das Sakko oder – zu besonderen Anlässen der Smoking – strahlen Eleganz und Souveränität aus. Breite Kragen und schlank geschnittene Jacken dominieren dabei den klassischen Stil. 

bugatti steht dir mit Rat und Know-How gerne zur Seite und zeigt dir, wie du dich – auch mit einem schlichten, schwarzen Anzug – gekonnt in Szene setzen kannst. Auch über Kombinationsmöglichkeiten wollen wir dich in diesem Zuge aufklären und zeigen, was alles möglich ist.

Baukasten Sakko in dunkelblau von bugatti

Wann ist ein Anzug eigentlich angebracht?

Die Anzugmode ist mittlerweile zu einem echten Allrounder geworden, der bei Geschäftsterminen oder im Vorstellungsgespräch ebenso punktet, wie im Theater oder auf Hochzeiten. Auch im Alltag spricht nichts dagegen, hin oder wieder zum Sakko zu greifen.

Es gibt keine feste Regel, wann deine Wahl zum Anzug besonders geeignet wäre. Dafür ist er viel zu vielfältig und in unzähligen Varianten vorhanden.

 

Wir wollen uns trotzdem für dich mal daran versuchen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen, um dich vor einem Fehlgriff oder einer „Stilsünde“ zu bewahren.

Im Business-Segment gelten nämlich ungeschriebene, modische Gesetze. Das fängt beim richtigen Krawattenknoten an und geht über die Kragenform der Herrenhemden bis hin zum Schnitt und zur Farbe der Anzüge. Selbst bei einem schwarzen Anzug oder einem blauen Hemd und all seinen Kombinationen kann viel schief gehen – und das wollen wir natürlich verhindern.  

Fehler schon beim Kauf des Anzugs vermeiden

Wir alle kennen es: Ein häufig gesehener Fehler sind zu kurze oder zu lange Ärmel. Immer wieder wird auch zu Sakkos gegriffen, die unserer Figur alles andere als schmeicheln.

Auffällige Muster (z.B. gestreifte Looks) und eine Farbgebung, die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt, werden dir auf den ersten Blick vielleicht komisch und unpassend vorkommen – der Trend geht aber definitiv immer stärker in diese Richtung. Aus diesem Grund führen wir bei bugatti SakkosJacken, und Mäntel, die mit ihrem modernen Design zu punkten wissen.

Auch bei der Hose kann einiges schief gehen. Tipp: Grundsätzlich sollte eine Anzughose sicher in der Taille sitzen und bis zur Hälfte der Fersenkappe verlaufen. So endet die perfekte Hosenlänge ca. 1,5 cm bis 2 cm über dem Absatz.

Neben der optischen Erscheinung ist auch der angenehme Tragekomfort wichtig. Schließlich ist der Anzug kein Kostüm, in das man sich nur für ein schickes Selfie auf Instagram zwängt. 

Ein solches Outfit – z.B. ein schwarzer Anzug in Kombination mit einem blauen Hemd – sollte vielmehr ein treuer Begleiter werden, indem man(n) sich wohl fühlt. Da darf eine gewisse Robustheit aber auch Bequemlichkeit hinsichtlich des Materials nicht fehlen. Denn am Ende hast du an tadellos verarbeiteten Anzügen doch am aller längsten deine Freude.

Die richtige Kombination finden - schwarzer Anzug, blaues Hemd

Ein schwarzer Anzug in Kombination mit einem blauen Hemd – diese Zusammenstellung gilt als absoluter Klassiker der Businessmode – und das nicht zu Unrecht! Es hat sich gezeigt, dass diese Kombination durchaus ihre Berechtigung hat und wunderbar funktioniert.

Natürlich musst du nicht immer mit dem Strom schwimmen und sich nach dem richten, was alle anderen für gut befinden. Ein individueller Geschmack und eine Zusammenstellung der Outfits, in die eine persönliche Note einfließt, sind ebenso wichtig und wünschenswert. Denn am Ende will sich ja jeder mit seiner Kleidung und seinem Kleidungsstil identifizieren können.

 

Übrigens: Bei bugatti findest du nicht nur einfarbige blaue Herrenhemden, sondern auch gemusterte Varianten. In Kombination mit einem einfarbigen Anzug kommen diese besonders gut zur Geltung. Besitzt der Anzug jedoch bereits ein eigenes, markantes Muster, könnte die Kombination beider Teile nicht vorteilhaft für den Gesamteindruck sein.

Dunkelblaues oder hellblaues Hemd – definitiv eine Frage des Typs

Männer mit blauen Augen und heller Haut sollten bei der Wahl eines schwarzen Anzugs nicht zum dunkelblauen Hemd, sondern besser zum hellblauen Herrenhemd greifen. Dies wirkt zum einen elegant und passt zum anderen perfekt zum hellen Hauttyp. Zudem kommt man(n) mit diesem Look nicht ganz so formell rüber wie mit einem weißen Hemd (welches natürlich trotzdem optisch gut harmonieren würde).

Auch im geschäftlichen Bereich hat sich das hellblaue Hemd durchaus bereits im Dresscode etabliert. Es spricht natürlich grundsätzlich auch nichts gegen eine etwas dunklere Variante. Allerdings solltest du dir bewusst sein, dass ein dunkelblaues Hemd keinen sonderlich starken Kontrast zum schwarzen Anzug hervorruft und sich schlussendlich nicht stark abheben wird. Wer doch einen Akzent setzen und den Gesamtlook nicht eintönig wirken lassen will kann zu anderen Mitteln greifen.

Eine auffällige Krawatte, eine gepunktete Fliege oder auch bunte, gemusterte Socken, können für den richtigen Farbtupfer sorgen und dein Outfit wieder ins richtige Licht rücken.

Übrigens: Bei bugatti findest du nicht nur einfarbige blaue Herrenhemden, sondern auch gemusterte Varianten. In Kombination mit einem einfarbigen Anzug kommen diese besonders gut zur Geltung. Besitzt der Anzug jedoch bereits ein eigenes, markantes Muster, könnte die Kombination beider Teile nicht vorteilhaft für den Gesamteindruck sein.



Weitere Kombinationsmöglichkeiten ausprobieren

Jetzt, wo dir klar ist, dass es längst kein weißes Hemd mehr braucht, um salonfähig zu sein, kannst du dich getrost an weitere Farben herantasten. Graue Hemden lassen sich beispielsweise hervorragend mit Anzügen kombinieren. Sie wirken sehr unaufdringlich und stechen trotzdem aus der Menge heraus.

Wenn du bewusst auf einen starken Kontrast und einen Bruch des Klassischen setzen möchtest, könntet du es ja mal mit einem rosafarbenen Hemd versuchen. Durch diese Kombination können Sportlichkeit und Jugendlichkeit zum Ausdruck gebracht werden – was will man(n) mehr?

Wenn du also ein Hemd in besonderer Farbe wählst, sollte dieses auch den Mittelpunkt deines Outfits bilden

Wenn die Wahl nun also auf ein rosa Hemd fällt, dann braucht es dazu jedoch eine dezente und eher dunklere Krawatte und am besten einen körpernahen Schnitt des Anzugs, der perfekt zu den eigenen Proportionen passt. Auffällige Accessoires würden die Wirkung dieses „Farbtupfers“ zunichtemachen. 

Im Winter und an kalten Tagen ist es auch denkbar, den Anzug mit dem Rollkragenpullover zu kombinieren. Der Rollkragenpulli ist nämlich ganz und gar nicht mehr altbacken und oldschool, sondern hat sich durchaus als modisches Teil bewiesen. Ob in dunkelblau, dunkelgrau, schwarz oder anderen gedeckten Farben vervollständigt er gekonnt das Outfit.

In diesem Zusammenhang punkten vor allen Dingen Kaschmir oder Schurwolle als Materialien, da sie nicht kratzen und weich und angenehm auf der Haut sind. Zudem verfügen diese Materialien über eine hervorragende Ausstrahlung. Einem wertigen Gesamteindruck steht also nichts mehr im Wege.

Für einen legeren Look kannst du durchaus auch die Hose deines Anzugs gegen eine lässige Jeans austauschen. 

Viele schicke Hosen, die sich ideal für gehobene Alltagsoutfits eignen, bietet dir bugatti.
 
Die passenden Accessoires für den Anzug wählen

Neben Hemd und Anzug sind es vor allen Dingen auch Accessoires, die einen großen Einfluss auf das gesamte Erscheinungsbild haben können. Wie bereits weiter oben angedeutet, gilt der Grundsatz, dass Krawatte, Fliege & Co unbedingt auf das restliche Outfit abgestimmt werden müssen. Neben einem schicken Kragenschmuck, ist auch die Wahl der Schuhe und des Gürtels von großer Bedeutung.

 Vor der Entscheidung für ein Accessoire, solltest du dir immer die Frage stellen, welchen Zweck das jeweilige Teil erfüllen soll. Willst du eher einen einheitlich, monotonen Look mit einem Eyecatcher aufpeppen oder sollen die Accessoires eher dezent im Hintergrund bleiben, um ein besonders ruhigen Gesamteindruck zu erzeugen?

 

Generell gilt: Schuhe sollten farblich zum Gürtel passen – so schaffst du ein stimmiges Gesamtbild. Wenn du mit gewohnten Mustern brechen willst, dann ignoriere diesen Tipp und kreiere deinen eignen, individuellen Stil.

Für ein vollkommen einheitliches und stimmiges Gesamtbild können schlussendlich noch Handschuhe, Handytaschen, Geldbörsen, Koffer, Businesstaschen und Schals ebenso wie Hüte auf den Business-Look abgestimmt werden

bugatti bietet all diese Accessoires im Shop an, um euch einen vollendeten Look ohne Grenzen zu bieten.

Gefällt
Ihnen ?