• Verlosung eines exklusiven E-Bikes und E-Scooters unter allen Teilnehmern. Jetzt teilnehmen!

Sakko in anthrazit von bugatti

Summertime is always the best of what might be.
Charles Bowden

Zum Shop

Die besten Bekleidungstipps für Büromode im Sommer

Was gibt es Schöneres als die die langen Tage und lauen Nächte im Sommer, an denen man bis in die Nacht hinein gemütlich draußen sitzen kann? Was gibt es Nervigeres als die Hitze an einem heißen Sommertag, wenn man tagsüber im Büro hocken und einen Anzug tragen muss?

Wie kann man den Sommer auch im Anzug gut überstehen? Wir geben dir Tipps, was du machen kannst, um den Büroalltag im Sommer erträglich zu gestalten.

leichtes blaues Hemd von bugatti

Korrekte Kleidung – auch bei 30 Grad im Schatten und mehr

T-Shirts und kurze Hosen: so etwas ist nur am Strand oder im Urlaub erlaubt. Allerdings haben die Benimm-Experten des Knigge den Business-Dresscode mittlerweile etwas gelockert. In vielen Branchen ist es durchaus üblich, dass das Sakko und die Krawatte bei hochsommerlichen Temperaturen zu Hause im Kleiderschrank bleiben kann.

Wenn du Kundenkontakt hast, sieht das allerdings schon ganz anders aus. Und je höher du auf der Karriereleiter kletterst, desto wichtiger ist es, korrekt gekleidet zu sein. Letztlich entscheidet dein Chef, welche Kleiderordnung angesagt ist…

Auch im Sommer trägt man(n) – zumindest im Business – einen Anzug und lange Hemden. Wenn du dich im Hochsommer mal in südlichen Metropolen – z.B. in Mailand – aufhältst, wirst du auch bei Temperaturen von 30 Grad und mehr bestens gekleidete Männer antreffen. Modesünden, wie das in Deutschland übliche Kurzarmhemd unter dem Sakko, werden dort in der Regel nicht begangen.

Steigende Temperaturen sind also kein Grund, sich nicht elegant zu kleiden. Der richtige Stoff in hellen Farben und Nanotechnologie machen das möglich.

Die nachfolgenden Checklisten geben dir einen ersten Überblick, welche Kleidung selbst an heißen Tagen im Büroalltag absolut tabu ist und was man stattdessen tragen sollte, um die Hitze auch in korrekter Kleidung erträglicher zu machen.

Was geht gar nicht – auch wenn es noch so heiß ist?

  • Kurze Hosen
  • Kurzärmlige Hemden, schon gar nicht mit Krawatte
  • T-Shirts
  • Keine Strümpfe oder Füßlinge
  • Offene Schuhe, z.B. Sandalen

Was eignet sich für den Sommer?

  • Kleidung aus luftigen und leichten Materialien
  • Anzug aus Baumwolle oder Schurwolle
  • Helle Farben
  • Locker gewebte Langarmhemden
  • Leichte Boxershorts oder Pants aus atmungsaktiven Naturmaterialien
  • Wadenlange Strümpfe aus dünner Baumwolle oder Seide

Der perfekte Sommeranzug

Schwarze oder dunkelblaue Anzüge heizen sich in der Sonne auf. Im Sommer sieht man daher häufig helle Anzüge. Hier gilt es, bei der Farbauswahl Fingerspitzengefühl zu entwickeln. 

Mit einem grauen oder anthrazitfarbenen Anzug liegst du auch in eher konservativen Branchen richtig.

Ein Sommeranzug sollte zudem aus leichtem Gewebe und nicht zu eng geschnitten sein. sein. Je leichter und luftdurchlässiger der Stoff ist, desto weniger entsteht ein unangenehmer Hitzestau beim Tragen.

Leinenmaterial für den Sommeranzug?

Mit Sommeranzügen werden häufig Leinenanzüge assoziiert. Diese lassen sich sowohl leger als auch elegant tragen. Leinen als Material hat zudem eine kühlende Wirkung und trägt sich gerade bei hochsommerlichen Temperaturen sehr angenehm. Allerdings knittert Leinen sehr stark und ist daher für den Businessalltag nicht unbedingt zu empfehlen. Der Grat zwischen „edlem“ und „unansehnlichen“ Knitter ist zu schmal.

Baumwolle ist sommer- und businesstauglich

Mit einem Anzug aus Baumwolle bzw. einem Baumwollgemisch liegst du da schon besser. Baumwolle ist leicht und luftig und damit sehr angenehm bei Wärme zu tragen. Leider neigt auch Baumwolle etwas zum Knittern. Dennoch sind Anzüge aus Baumwolle durchaus businesstauglich.

Tipp: Gönne deinem Baumwollanzug den einen oder anderen „Ruhetag“, damit sich die Falten wieder ausglätten. So wirst du damit viel Freude im Sommer haben.

Schurwolle als Alleskönner im Sommer

Zunehmend setzt sich feine Schurwolle als Material für Sommeranzüge durch. Der leichte Schurwollstoff ist nicht nur temperaturausgleichend, sondern auch knitterarm, formstabil und strapazierfähig. Ein kleiner Stretch-Anteil sorgt dabei für viel Bewegungsfreiheit. Luftdurchlässige Wollmaterialien sind somit ideal für den Sommer geeignet. Um einen hohen Tragekomfort zu erreichen, wird bei Endverarbeitung inzwischen viel mit Nanotechnologie gearbeitet. Dabei ist bei der Herstellung darauf zu achten, dass der Chemieanteil bei hochwertigen Stoffen so niedrig wie möglich gehalten wird.



Das sommertaugliche Hemd

Hemden sollten ebenfalls aus leichten Stoffen hergestellt sein. Am besten eignet sich reine Baumwolle. Diese ist leicht und kühl auf der Haut und sorgt damit für Wohlempfinden. Bei hohen Temperaturen gewährleistet insbesondere ein entspannter Regular Fit Schnitt maximalen Tragekomfort. 

Auch wenn es noch so heiß ist: Kurzärmlige Hemden sind ein absolutes „No Go“. Wenn du nicht gerade im Großraumbüro sitzt, kannst du zwischendurch mal die Ärmel vom Hemd hochkrempeln und dir so vorübergehend Abkühlung verschaffen. 

Eine besonders unangenehme Begleiterscheinung in den Sommermonaten sind zudem Schweißflecken. Daher gilt: Trage weiße Hemden. Dann sieht man die hässlichen Schweißränder nicht so deutlich. Noch besser ist es, wenn du ein Unterziehshirt unter deinem Hemd trägst. Das Shirt sollte Feuchtigkeit optimal aufnehmen und bequem wie eine „zweite Haut“ sein.

Die Temperatur erhöht sich dadurch zwar leicht, dafür bekommst aber nicht so schnell unansehnliche und peinliche Schweißflecken auf dem Hemd. Das Outfit bleibt außen sauber und schön. So wirkst du noch professioneller!

Das richtige Schuhwerk fürs Büro

Freizeitschuhe und Sandalen kannst du nach Feierabend tragen. Du solltest dich im Büro oder beim Geschäftstermin für einen qualitativ hochwertigen Schuh aus weichem Glatteder oder Nubukleder entscheiden. Dieser sorgt für die, besonders im Sommer, wichtige Bequemlichkeit. Kunstlederschuhe oder Schuhe aus zu hartem Ledermaterial sind keine gute Wahl.

Was hilft noch, um einen „kühlen Kopf“ zu bewahren?

Sicher hast du inzwischen festgestellt, dass es gar nicht so schwierig ist, im Sommer korrekt gekleidet zu sein und sich trotzdem wohl zu fühlen.

Achte beim der Auswahl deiner Kleidung auf Qualität.

Im bugatti Online Shop findest du alle wichtigen Komponenten für dein sommerliches Business-Outfit – vom Unterziehshirt über das Businesshemd und den businesstauglichen Sommeranzug bis hin zum bequemen Lederschuh die perfekt abgestimmte Kollektion.

 

Um einen kühlen Kopf zu bewahren und gut durch den Arbeitstag zu kommen, solltest du zusätzlich den einen oder anderen der nachfolgenden Tipps beherzigen:

  • Morgens nicht zu kalt, eher lauwarm duschen
  • Ein Hemd zum Wechseln ins Büro mitnehmen
  • Nicht zu heiß essen, besser am Salatbuffet bedienen
  • Kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen, wenn der Kreislauf droht, schlapp zu machen
  • Sofern möglich, das Sakko zwischendurch mal beiseitelegen und die Ärmel etwas hochkrempeln – das lässt sich ja schnell wieder rückgängig machen
  • Auf den Feierabend im Freien freuen

Gefällt
Ihnen ?