• Entdecke jetzt alle Rabatte zum Fashion Weekend und spare bis zu -33%. Mehr erfahren!

Die Bademodetrends 2020: Das trägt man(n) im Wasser

Sobald die Temperaturen steigen, wird es Zeit für die ersten Stunden im Pool, im Freibad oder am Meer. Dass all das schon bald wieder möglich ist, hoffen wir sehr, daher haben wir uns einmal die Bademoden-Trends dieser Saison angesehen.

Bademodentrends ändern sich ständig, so gibt es auch 2020 neue Trends, die den Tag im Wasser noch schöner machen. Wir zeigen euch, wie man im Wasser und auch am Land die beste Figur in der Badehose macht.

Badehosen mit sommerlichem Muster und bunten Streifen

Badehosen kommen in verschiedenen Längen, Formen und Farben. Dieses Jahr sind besonders Muster und Streifen angesagt. Ausgefallene Prints und bunte Streifen sind ein richtiger Hingucker. Damit fällst du nicht nur auf, sondern zeigst auch noch dein modisches Gespür. Bei den Mustern sind keine Grenzen gesetzt. Das allseits bekannte Hawaii-Muster macht ein Comeback, aber auch andere plakative, tropische Muster und Prints von Strandmotiven sind im Trend. Wer es eher minimalistisch mag, muss bei diesem Trend keinesfalls aussetzen. Dezentere all-over Prints können auf farbigen Badeshorts viel hermachen ohne dabei zu laut zu wirken.

Wer lieber Streifen mag, kommt ebenfalls voll auf seine Kosten. Ob klassische Marinestreifen in Blau und Weiß, Ringelstreifen in Bunt oder einem Mix aus beidem: Streifen sind angesagt und lassen sich jedes Jahr gut kombinieren. Ein sicheres Must-Have für deinen Kleiderschrank, wenn du nicht jedes Jahr nach neuen Trends schauen möchtest.

Besonders angesagt ist auch der Mustermix als Badehosentrend. Hier werden verschiedene Muster kombiniert. Vor allem die Kombination aus Streifen und einem tropischen Print wird von Designern gerne genutzt und sorgt so für Spannung.

Die Badehose - Auf die Länge kommt es an

Bei der klassischen Badehose denken viele an die Form und Länge der Bermudahosen. Ihre Länge war bei Badehosen lange Zeit weit verbreitet. Seit dem letzten Jahr hingegen sind die kürzeren Badeshorts immer angesagter. Der moderne Schnitt verlängert optisch das Bein. Dies ist aber zugegeben für viele Männer noch mit Mut verbunden, ist man doch so an die längere Hose gewöhnt. Kurze Badehosen sind aber auf jeden Fall einen Versuch wert, denn sie sind stylisch, modern und bieten zudem eine Extraportion an Bewegungsfreiheit.

Wer es dennoch etwas klassischer mag, für den gibt es weiterhin eine große Auswahl an längeren Badehosen auf dem Markt. Beachte aber, dass diese sich für große Männer besser eignen, da sie die Beine optisch stauchen können.

Retro-Badehosen als Hingucker am Strand

Ein Comeback feiern 2020 auch die kurzen, engen Badehosen. Sie vermitteln ein Retro-Feeling wie keine andere Badehose - So kann man(n) sich beim Tragen fühlen, wie in einer alten Baywatch Szene. Dadurch, dass sie so eng anliegen und nicht viel Bein bedecken sind perfekt für sportliche Typen, die ihren Körper betonen möchten.

Magst du es nicht ganz so körperbetont, gibt es diesen Sommer viele Badehosen, die das Retro-Feeling in Farbe und Muster aufgreifen. Eine halblange Shorts mit reduziert-sportlichem Streifen am Bund spiegeln das Gefühl eines vergangenen Jahrzehnts wider.

Unser liebstes Feature: Nahezu alle Badehosen kommen dieses Jahr mit Taschen, sodass man beim Spaziergang an der Strandpromenade oder auf dem Weg zum Pool sein Handy, Geld oder Schlüssel ohne Probleme bei sich tragen kann.

10 Euro
geschenkt

Abmeldung jederzeit möglich

 

Fazit: Kurze Badehosen werden lange bleiben

Der Trend der kürzeren Badehosen zieht sich aus letztem Sommer noch in dieses und wohl auch in das nächste Jahr. Sie schmeicheln dem Bein und zeigen, dass auch du modebewusst unterwegs bist. Besonders gut gefallen uns die vielen Muster, sodass die warme Jahreszeit noch bunter werden kann. So entsteht auf jeden Fall das lang vermisste Sommer-Feeling. Ob Klassiker oder ein neues Trend-Teil: Bei bugatti findest du diesen Sommer alles, was dein Herz begehrt. Sei es für den erhofften Urlaub oder den Sprung in das hauseigene Planschbecken.