• Offizieller Shop bugatti online
  • Gratis Versand & Retoure
  • Trusted Shops Käuferschutz


I had noticed men were much more confident in their clothes. So I sought through trouser suits, trench coats, tuxedos, and pea coats to give women the same confidence.
Yves Saint Laurent

Trenchsetter - Der Trenchcoat als Alleskönner

Er ist nie wirklich aus der Mode gekommen und feiert dieses Jahr doch ein Comeback: Der Trenchcoat. Kaum ein Kleidungsstück ist so kleidsam und gut zu kombinieren wie der Trenchcoat. Er hat viele Modeerscheinungen an sich vorbeiziehen lassen und seinen festen Platz in unseren Schränken eingenommen. Seine Grundform ist beständig und dabei ist der Trenchcoat so wandelbar, dass er sich (fast) jeder Modeform anpassen kann. Wir zeigen euch, was das Talent des Trenchcoats ausmacht und wie auch ihr mit dem neuen It-Piece zu echten ,,Trenchsettern“ werdet!

Ursprünglich als Schutz gegen Wind&Wetter für das englische Militär angefertigt, hat der klassische Trenchcoat auch heute noch einige der damaligen Details in seinem Schnitt beibehalten. Doch nicht seine bewegte Geschichte hat den Trenchcoat zum Klassiker gemacht - der Film war es! Ob Humphrey Bogart in Casablanca, die Protagonisten in Hitchcocks charakteristischen Spielfilmen oder Stilikone Audrey Hepburn in Breakfast at Tiffanys's: Sie alle haben ihn getragen und ihn damit auf den Olymp der Mode erhoben.

So einzigartig wie du: Das macht einen echten Trenchcoat so besonders

Bestand der Trenchcoat früher noch aus Gabardine, einem besonders wasserabweisenden Stoff, können wir heute auf die ganze Palette der Stoffarten und Farben für unseren Pop-Klassiker Trenchcoat zurückgreifen. Dennoch ist ein Trenchcoat in Beige immer noch die erste Assoziation, die wir haben, wenn wir an den stylischen Mantel aus England denken. Mittlerweile gibt es aber auch viele trendige Ableitungen, bei denen der klassische Trenchcoat zwar die Vorlage bildet, jedoch auf die ein oder andere Art leicht abgewandelt wurde.

Die neusten Trends bei bugatti – Der Trenchcoat-Style

Der klassische Trenchcoat

Unverwechselbar macht den klassischen Trenchcoat, neben dem speziellen schmalen Schnitt, vor allem die zweireihige Knopfleiste. Zusätzlich findet sich an jedem Mantel der typische Bindegürtel mit einer D-förmigen Schnalle, mit dem sich die Taille ganz einfach in Szene setzen lässt.

An warmen Tagen wird der Gürtel hinten am Rücken locker zusammengebunden und der Trench lässig offen getragen. Im Stil des Gürtels finde man oft auch die Schnallen an den Ärmeln. Und es sind genau diese kleinen Details, die einen Mantel so besonders machen. 

Die wichtigste Trenchcoat-Regel: Die Knöpfe dienen nur als Hingucker und sind nicht dafür gedacht, den Mantel zu schließen. An kälteren Tagen kannst du ganz einfach den Kragen hoch-, den Mantel vorne zusammenschlagen und mit dem Gürtel festbinden. Sean Connery könnte es nicht besser machen. 

Merkmale eines Trenchcoats - Der Allrounder

Die Schulterriegel, an denen einst die Rangabzeichen der Soldaten befestigt waren, gehören zu den einzigartigen Merkmalen eines klassischen Trenchcoats. Auch der sogenannte Koller besaß früher einen praktischen Nutzen und ließ als zweite Lage Stoff das Wasser besser über die Schultern ablaufen. Der Gehschlitz stammt ebenfalls noch aus der Zeit des Militärs. Ein Trenchcoat kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken und besitzt auch heute noch viele Eigenheiten, die ihn in der Modewelt einzigartig machen. Doch auch die Abzweigungen, die die Form des Trenchcoats mittlerweile an der ein oder anderen Stelle genommen hat, kann sich sehen lassen. Zu den typischen Merkmalen eines Übergangsmantels gehören aber noch immer ein schmaler Schnitt, der hochgeklappte Kragen sowie der Abschluss des Mantels auf Knielänge. 


Der Trenchcoat im Alltagscheck

Wie alltagstauglich ist der Trenchcoat? Wir zeigen dir wie du den Trenchcoat trägst und am besten kombinieren kannst!

Der Trenchcoat im Büro

Du bist auf dem Weg ins Büro oder zu einem Termin und willst dabei natürlich eine gute Figur machen. Der Trenchcoat macht es dir in diesem Fall leicht: Ganz egal, ob im Anzug, über dem Sakko, mit Bluse, Rock oder Kleid. Der Trenchcoat unterstützt deinen Business Look und verleiht dir gleichzeitig einen legeren Touch. Achte bei der Kombination Trenchcoat mit Kleid oder Rock darauf, dass das Kleidungsstück unter dem Trenchcoat eine Handbreite kürzer sein sollte, als der Mantel selbst. Und für ganz Mutige: Einige Meinungen sind gegen die Kombination aus einem (langem) Kleid und Trench. Wir sagen "Nur die Mutige gewinnt bewundernde Blicke!" ;-) 

Der Trenchcoat - Unser absoluter Allrounder

Privat wirst du dir sicherlich keinen Dresscode, aber einen individuellen Style auferlegt haben, sodass du deinen Trenchcoat oder Übergangsmantel einfach immer tragen kannst. Er ist die Allzweckwaffe im Büro, in der Freizeit oder zu feierlichen Anlässen und lässt sich mit fast jedem Teil oder Kleidungsstil kombinieren. Und wenn du gern ausgefallenen Outfits trägst: Umso besser! Kombinieren den Trench lässig mit Jeans, einem Pulli und hellen Sneakern. Oder auf einer Frühlingshochzeit mit einem dunkelblauen Anzug und hellbraunen Schnürschuhen. Er ist dein Alltagsbegleiter, den du immer wieder neu interpretieren kannst. Und dabei wirkt er mit seiner besonderen Aura niemals angestaubt, sondern zeitlos elegant und stilvoll. 

Der Trenchcoat auf Reisen

Für den Trenchcoat macht es keinen Unterschied, ob du über den vollen Bahnsteig läufst oder gemütlich durch die Altstadt von Rom schlenderst - er begleitet dich auf jeden Trip und passt sich deiner Situation an. Der Klassiker ist der perfekte Reisebegleiter und als Übergangsmantel ein Experte auf seinem Gebiet. Bei leichtem Regen schützt er dich und dank seines luftdurchlässigen Materials kommst du selbst bei einem sonnigen Sightseeing-Trip nicht ins Schwitzen.

Wird es zu kühl, schlägst du einfach den Kragen hoch und bindest den Mantel mit einem Casual-Knoten vorne zu. Ist dir wirklich einmal zu warm für den Trench, mache ihn zu einem coolen Accessoire und trage ihn einfach lässig über der Schulter oder als Cape. Ansonsten wird der Trenchcoat unbedingt offen getragen und verschafft dir im Laufen (und bei leichtem Wind) einen besonders coolen Look. 

Wir lieben die vielen Möglichkeiten, den Trenchcoat zu tragen und ihn zu kombinieren. Komm in Frühlingsstimmung und entdecke die aufregenden Farben und Schnitte unserer Frühjahrskollektion.