Welches Parfum passt zu mir? Und was sollte man(n) bei der Suche nach dem richtigen Duft beachten?

Manchmal ist der Weg zum passenden Duft mindestens genauso schwierig wie der zur perfekt sitzenden Jeans und es muss viel probiert werden. Ob sportlich oder elegant, zitrisch-frisch oder orientalisch-würzig – jeder Mann hat andere Ansprüche an ein Parfum. Und zu jedem Anlass passt ein anderer Duft. Genau aus diesem Grund hat bugatti nun drei verschiedene Duft-Variationen kreiert, die deinen Style vervollständigen und zu jeder Gelegenheit passen – egal ob Business-Meeting, Banktermin oder ein Abendessen bei deinem Lieblingsitaliener.

3 für alle Fälle - die drei Duftcharaktere von bugatti

Der sportliche Duft: bugatti signature blue

Dieses maritim-sportliche Eau de Toilette begeistert durch seinen Duft nach Leichtigkeit und Freiheit. Es beginnt mit einer aquatischen Kopfnote, die durch zitrische, spritzige Noten der Bergamotte und der Grapefruit begleitet wird. Abgerundet wird es durch den Duft der süßlichen Feige. In der Herznote verschmelzen die grünen Akzente der Veilchenblätter mit der dunklen, süß-erdigen Note des Patchouli und der Würze des Schwarzen Pfeffers zu einer vollkommenen Einheit. Darüber hinaus verleihen die animalischen Noten dem Duft Männlichkeit und Tiefe. Der warme, leichte Duft nach Vanille von der Tonkabohne und die süße Note des aromatischen Safrans verbinden sich mit dem balsamischen, mystischen Duft des Weihrauchs und entfalten ein kraftvolles Finale in der Basisnote.

Die Besonderheit dieses Dufterlebnisses besteht in der Symbiose von würzig-erdigen Nuancen mit der spritzigen Frische von Zitrusfrüchten. Das Ganze kombiniert mit einem Hauch sinnlicher Eleganz.

 

Kopfnote: Aquatische Noten, Bergamotte, Grapefruit, Feige

Herznote: Veilchenblätter, Patchouli, Schwarzer Pfeffer

Basisnote: Animalische Noten, Weihrauch, Tonkabohne, Safran

Der elegante Duft: bugatti signature black

Bei bugatti signature black handelt es sich um einen urbanen Dufttyp, der zu jedem Anlass passt. Und ganz eindeutig gehört dieses Eau de Toilette zu der aromatisch-orientalisch-würzigen Duftfamilie. Zum Auftakt umhüllen die frischen Noten der Bergamotte und die pfeffrige Würze des schwarzen Pfeffers die Sinne und lassen einen Hauch Exotik verspüren. Die Herznote des Dufts besteht aus den Komponenten des warmen, leicht holzig riechenden Zedernholzes sowie dem intensiv frisch-würzigen Salbei. Eine spannende Kombination, die dem Träger des Eau de Toilette eine Aura von selbstsicherer Eleganz verleiht. Die Noten zum Ausklang bilden die nach Vanille duftende Tonkabohne, warm trockener Amber und süß stimulierender Kakao.

Die besondere Komposition dieses eleganten Dufts sorgt für eine langanhaltende Präsenz. Morgens aufgetragen begleitet dieses Eau de Toilette seinen Träger sicher durch den gesamten Tag.

 

Kopfnote: Bergamotte, Schwarzer Pfeffer, Pfeffer

Herznote: Zedernholz, Salbei

Basisnote: Tonkabohnen, Amber, Kakao

Der unkomplizierte Duft: bugatti signature grey

bugatti signature grey – ein Eau de Toilette, dass sich vor allem durch seine frische und unkomplizierte Art auszeichnet. In der Kopfnote verbinden sich der würzige rosa Pfeffer und die zitrische Bergamotte zu einem sympathisch einnehmenden Auftakt. Die Herznote konzentriert sich auf männliche, holzige Nuancen. Der sanfte maskuline Lederhauch verknüpft sich mit dem süßlich herben Duft des Vetiver und sorgt für Tiefe und Beständigkeit. Geißblatt, Elemiharz und Oud verleihen dem Duft darüber hinaus eine fesselnde und anziehend warme Note. In der langanhaltenden Basisnote vereinen sich schließlich der würzige, erdige Geruch des Patchouli mit der süßen Schwere des Kakaos. Amber und Moos sorgen ergänzend für eine warme und dunkle Komponente.

bugatti signature grey gehört zu der holzig-aromatisch-ambrierten Duftfamilie und wird daher als besonders maskulin, elegant, warm und sinnlich empfunden. Der perfekte Duft also für den romantischen Abend beim Lieblingsitaliener.

 

Kopfnote: Bergamotte, Rosa Pfeffer, Pfeffer

Herznote: Leder, Vetiver, Geißblatt, Oud, Elemiharz

Basisnote: Patchouli, Kakao, Amber, Moos

Wie findet ihr den richtigen Duft?

Wichtig bei der Suche nach dem richtigen Parfum ist der eigene Hauttyp. Das erkennst du schon daran, dass sich Düfte auf jeder Haut anders entfalten. Vielleicht hast du mal das Parfum deines besten Kumpels benutzt und festgestellt, dass es an dir irgendwie völlig anders riecht? Die Erklärung dafür ist einfach: Er hat eine andere Zusammensetzung der Haut, kein Mensch ist schließlich identisch. Wenn du herausfinden willst, welches Parfum wirklich zu dir passt, solltest du zuerst deinen Hauttyp bestimmen.

So empfehlen Duftexperten zum Beispiel bei öliger Haut besonders auf Zitrusnoten zu setzen, da diese für Erfrischung sorgen und ein leichtes, angenehmes Gefühl hinterlassen.

Auf trockener Haut hingegen hält Parfum leider schlecht und der Duft verfliegt schnell. Da sehr frische Düfte noch schneller verfliegen, solltet ihr bei trockener Haut am besten auf ein schweres Aroma setzen.

Deine Haut ist ein Sensibelchen? Dann solltest du einen neuen Duft am besten in der Ellenbeuge testen. Dort zeigt sich am schnellsten, ob dein Körper das Parfum verträgt.

Unser Tipp: Wer schnell Rötungen vom Parfum bekommt, sprüht es besser auf die Kleidung oder ins Haar.

Was man(n) bei der Suche nach dem richtigen Duft beachten sollte – unsere 5 Tipps:

1. Der erste Eindruck zählt

Mit der Parfum-Wahl verhält sich wie mit vielen Dingen im Leben: Der erste Eindruck zählt. Wer beim ersten Sprühstoß schon die Nase rümpft, sollte lieber zum nächsten Duft greifen.

2. Auf parfümierte Körperpflege verzichten

Vor dem Testen eines neuen Dufts solltet ihr komplett auf parfümierte Körperpflege nach dem Duschen verzichten. Denn mehrere Düfte übereinander verfälschen möglicherweise den Geruch.

3. Nicht zu viel schnuppern

Nach nur 5 Düften kann die Nase Duftnoten nicht mehr unterscheiden. Deshalb: nicht zu viel hintereinander schnüffeln. Oder den Geruchssinn zwischendurch wieder neutralisieren – zum Beispiel mit Kaffeebohnen.

4. Erst der Teststreifen, dann die Haut

Am besten sprühst du den Duft deiner Wahl zuerst auf einen Teststreifen auf. Wenn er dort gefällt, solltest du ihn auf deiner Haut testen. Am besten wirken Parfums übrigens dort, wo die Haut dünn ist und das Blut pulsiert – zum Beispiel an den Handgelenken. Bei mehr als zwei Düften kannst du auf den Unterarm ausweichen.  

5. Recherche betreiben

Habt ihr bereits eure Lieblingsduftnoten gefunden? Von blumigen über pudrige bis hin zu holzigen Düften gibt es in der Welt der Parfüme wirklich viel zu entdecken. Deshalb fragt euch vielleicht zuerst: Mag ich eher frische, zitrische Düfte, holzig-maskuline oder orientalisch-würzige? Ihr könnt euch auch an den Duftnoten eurer Lieblingsparfums orientieren – so bleibt ihr eurer Linie treu und entdeckt trotzdem immer wieder neue Düfte für euch.

Die neuen bugatti-Düfte – auch eine tolle Geschenk-Idee

Die neuen bugatti-Düfte kommen in einem hochwertigen Flakon daher, der den modernen, funktionalen und hochwertigen Stil unserer Fashionmarke widerspiegelt. Die Rundungen des Flakons lassen ihn gut in der Hand liegen und vermitteln männliche Eleganz.

So hübsch verpackt eignen sich die drei Düfte auch hervorragend als Geschenkidee. Vorausgesetzt natürlich, ihr wisst, welches Parfum am besten zum Beschenkten passt. Wer unsicher ist, wirft vielleicht vorher nochmal schnell einen Blick auf die aktuellen Lieblingsparfums und recherchiert die Duftnoten.

Ab Anfang November sind die neuen bugatti Düfte in den bugatti Stores, in Drogeriemärkten und unter www.bugatti-fashion.com erhältlich. Wir wünschen euch viel Spaß beim Schnuppern!