• Offizieller bugatti Online-Shop
  • Gratis Versand & Retoure

Business Outfit – Do’s and Don’ts

Stehst du morgens auch häufig etwas unentschlossen vor dem Kleiderschrank und fragst dich: Was ziehe ich heute ins Büro an? Das Outfit für den Arbeitstag soll ja nicht nur bequem und schick sein – es muss auch der in deiner Firma üblichen Kleiderordnung entsprechen.

Was trägt Mann oder Frau aber eigentlich, wenn der gewünschte Dresscode „Business Casual“ oder „Smart Casual“ lautet? Wir bringen Licht ins Dunkel dieser Kleiderordnungen und zeigen dir, welche Kleidung du in welcher Situation im Job anziehen solltest.


Welches Outfit ist businesstauglich?

Die Frage nach der „richtigen“ Bürokleidung lässt sich nicht einheitlich für alle Branchen beantworten. In Berufen der Kreativbranche sind die Kleidervorschriften eher leger. Wenn du jedoch bspw. bei einer Versicherung oder Bank arbeitest, wird der Dresscode klassisch-konservativ sein.

Auch der Anlass ist entscheidend, welches Outfit angesagt ist. Handelt es sich um einen ganz „normalen“ Bürotag, hast du eine wichtige Besprechung mit dem Chef oder Geschäftspartnern, bist du auf einer Geschäftsreise oder nimmst du an einem abendlichen Geschäftsessen teil?

Eine allgemeingültige Regel in Sachen Business Outfits gibt es also nicht. Eine modische Lederjacke kann im Einzelfall ebenso bürotauglich sein wie ein dunkelblaues Sakko. Das hängt von der jeweils üblichen Kleiderordnung ab.

Kennst du die wichtigsten Business Kleiderordnungen?

Wenn der Dresscode „Business“ lautet, dann wird von dir eine förmliche und elegante Bürokleidung erwartet. Beim Dresscode „Business Casual“ handelt es sich um eine Mischung aus förmlicher Business- und legererer Casual-Kleidung.

Der „Smart Casual“ Look steht für das „After Work Outfit“. Bei diesem Kleidungsstil, der dem Bereich der gehobenen Freizeitkleidung zugeordnet werden kann, wird bei deinem Outfit eine Mischung aus Sportlichkeit und leichter Eleganz erwartet.

Eines ist sicher: Ein Business Outfit muss nicht langweilig aussehen.

Mit einem besonders schicken, stylischen Einzelteil kannst du deinem Outfit eine ganz besondere Note verleihen. Die Bezeichnung „Business Schick“ (oder auch: „Business Chic“) ist zwar noch kein eigener Dresscode, aber der Trend, auch im Business-Umfeld modische Eyecatcher zu tragen wird immer größer.

Business Casual für Damen

Zu den Klassikern des „Business Casual Style“ zählen Blusen, Blazer und Stoffhosen kombiniert mit einem Paar Pumps. Für eine willkommene Abwechslung im Büroalltag sorgen Röcke und Kleider.

Blusen

Eine Bluse ist zeitlos und sollte in keinem Kleiderschrank einer Frau fehlen.

Ob langärmlig oder kurzärmlig, ob aus Baumwolle oder Chiffon, ob Hemdbluse oder verspielte Schluppenbluse: eine Bluse lässt sich sowohl mit einer Hose als auch einem Rock bestens kombinieren.

Dabei muss die Bluse nicht zwingend weiß sein. Sehr schick sehen auch Blusen in einem Pastellton, z.B. hellblau, aus.

Eher verzichten solltest du auf tief ausgeschnittene Bluse. Auch Shirts und Trägertops zählen bei diesem Dresscode zu den Dont’s.

Blazer

Ein Blazer wirkt seriös und ist daher in vielen Unternehmen ein gern gesehenes Kleidungsstück bei Frauen. Von bunten oder gemusterten Blazern ist allerdings abzuraten.

Du solltest vielmehr einen Blazer in dezenten Farben oder mit einem leichten Streifen als Business Outfit wählen.

Hose

Neben Stoffhosen sind auch Chinohosen businesstauglich. Jeans dagegen sind nicht unumstritten als Hose. Im Zweifelsfall solltest du fürs Büro darauf verzichten.

Kleider und Röcke

Sowohl mit einem von der Hüfte bis zum Knie schmal verlaufenden Stiftrock als auch mit einem leicht ausgestellten A-Linien-Rock bist du bestens gekleidet. Wenn du dich für ein Kleid entscheidest, solltest du möglichst einen Blazer dazu tragen.

Schuhe

Elegante aber dennoch bequeme Pumps oder Loafers runden dein Erscheinungsbild perfekt ab. Schau dich mal bei bugatti um. Du findest hier eine große Auswahl hervorragend zum Casual Business Style passender Schuhe.

Business Casual für den Herren

Was für die Dame die Bluse ist, das ist für den Herren das Hemd. Ein Sakko, eine dazu passende Hose und modische Lederschuhe runden das Erscheinungsbild perfekt ab. Bei bugatti findest du zahlreiche Anregungen für dein komplettes Business-Outfit.

Vom businesstauglichen Hemd über moderne Hosen und stylische Sakkos bis hin zum eleganten Lederschuh findest du bei uns sicher das für dich passende Kleidungsstück.

Hemd

Mit einem guten Hemd mit Kragen liegst du beim „Business Casual“ Look immer richtig. Ein weißes Hemd ist ein beliebter Klassiker, hiermit kannst du bei der Arbeit wirklich nichts falsch machen. Verzichte auch an heißen Tagen auf kurzärmlige Hemden. Entscheide dich stets für ein langärmliges Hemd, das du bei allzu großer Hitze zwischendurch einmal hochkrempeln kannst.

Hose

Nicht nur Stoffhosen sind für diesen Stil tauglich. Als Hose sind auch Chinos und eventuell sogar eine dunkle Jeans im Büro möglich.

Sakko

Für den „Casual Business“ style eignen sich Einzelteile wie Sakkos, die sich vielseitig kombinieren lassen, bestens. Es muss also nicht immer ein ganzer Anzug sein, um angemessen gekleidet zu sein.

Smart Casual im Büro für Damen und Herren

Der Dresscode „ Smart Casual“ ist insbesondere bei Geschäftsreisen oder Geschäftsessen sowie bei zwanglosen Treffen mit Kollegen zum Kaffee oder Drink nach Feierabend üblich. Beim Smart Casual Look haben sowohl Frauen als auch Männer sehr viele Möglichkeiten sich angemessen zu kleiden. Etwas Fingerspitzengefühl ist allerdings erforderlich. Dann wirst du die Gratwanderung zwischen sportlicher Leichtigkeit und angemessener Eleganz aber gut meistern.

Statt eines Blazers kannst du als Frau gern einen feinen Cardigan zur Bluse tragen. Auch eine hochwertige, dunkle Jeans ist eine gute Alternative zu der sonst häufig getragenen Stoff-oder Chinohose.

Unser Rat: Sei aufgeschlossen für Neues

Du hast sicher festgestellt, dass Businessmode viel mehr als nur ein Anzug oder ein Kostüm ist und sehr vielseitig sein kann. Lass dich vom umfangreichen Sortiment von bugatti inspirieren. Und freue dich auf die nächste Arbeitswoche, in der du mit dem einen oder anderen neuen Kleidungsstück Eindruck bei deinem Vorgesetzten oder den Kollegen machen kannst und zudem deinen Wohlfühlfaktor erhöhen kannst.