• Verlosung eines exklusiven E-Bikes und E-Scooters unter allen Teilnehmern. Jetzt teilnehmen!


I´ve worn a suit and tie for most of my life. And I believe (for me), it makes me more confident navigating the world.
Tim Gunn

Die passende Jacke über dem Anzug: Was trägt Mann drüber?

Modebewusste Männer stehen häufig vor der Frage, welche Jacke es über dem Anzug zu tragen gilt. Insbesondere, wenn ein einfarbiger Anzug nicht gewünscht ist, sollten Jacke und Sakko harmonisch aufeinander abgestimmt sein. Wir stellen einfache und stilsichere Varianten der Herren-Jacken über dem Sakko vor.

Passform und Länge: Was es bei der passenden Jacke zu beachten gilt

Eine wichtige Regel lautet, zum Sakko keine gewöhnliche Jacke zu tragen. Oberbekleidung, die normalerweise zum Pullover oder Hemd getragen wird, liegt über dem Anzug oft zu eng an. Stattdessen solltest du zu weiteren Jacken greifen, die bei der Anprobe bereits bequem sitzen. Um herauszufinden, ob eine Jacke über dem Anzug tragbar ist, solltest Du diese zunächst anprobieren. Anschließend solltest du dich frei wie im Alltag bewegen. Sofern sich die Jacke über dem Anzug bequem anfühlt, weist sie die richtige Passform auf.

Für die Länge gilt folgendes: Die Jacke kann kurz ausfallen, sollte aber insgesamt länger als das Sakko geschnitten sein. Hierbei musst du dich nicht zwingend für eine kurze Jacke entscheiden, sondern kannst stattdessen beispielsweise auch einen stilsicheren Mantel wählen. Solch ein eleganter Mantel bringt die richtige Länge mit, wenn er mindestens bis zu den Oberschenkeln reicht.

Ein toller Nebeneffekt, den diese Wahl mit sich bringt: Der Mantel schützt dich bei kühleren Temperaturen ausgezeichnet vor der Kälte.

Farblich passende Jacke zum Anzug wählen

Farblich ist als Oberbekleidung zum Sakko grundsätzlich das erlaubt, was gefällt. Dennoch sind universelle oder dunkle Farben zu bevorzugen, die stilistisch mit dem jeweiligen Anzug einhergehen. Das können beispielsweise marineblaue, schwarze oder graue Jacken sein. Aber auch die etwas hellere Trendfarbe Camel kommt als Alternative in Betracht. Falls du eine Weste trägst, ist allerdings eine gedeckte Farbe empfehlenswert, um in der Öffentlichkeit seriös aufzutreten.

Kleine Mantelkunde: Welche Mäntel passen über dem Anzug?

Mäntel sind geradezu dafür prädestiniert, über einem Anzug getragen zu werden. Damit eine harmonische Kombination gelingt gilt es, die richtige Variante zu finden:

An kühlen Tagen passt ein eleganter Kurzmantel in Dunkelblau als Überzug zum Anzug. Wichtig ist hierbei, diesen farblich auf den Anzug abzustimmen. Was das Material betrifft, hat sich die wärmende Schurwolle bewährt. Sie kommt hochwertig verarbeitet bei einem einreihigen, körpernah geschnittenen Mantel gut zur Geltung. Um den formellen Look abzurunden, bietet sich ein luxuriöser Schal aus Schurwolle oder Kaschmir an.

Ein modischer Dufflecoat kann den Anzug ebenfalls gut ergänzen. Allerdings ist das Design hier penibel auf den Anzug abzustimmen. Denn ein altbackener Dufflecoat aus Wolle hinterlässt schnell einen spießigen Eindruck. Hingegen passt ein modern getrimmter Mantel ebenfalls zu seriösen Anlässen.

Für Pragmatiker kann der sogenannte Staubmantel über dem Herren-Jackett zum Einsatz kommen. Dieser geradlinig geschnittene Mantel gilt als unverwüstliche, zeitlos-klassische Variante. Da er keinen Reverskragen, sondern lediglich einen kleinen abgerundeten Kragen mitbringt, drängt er sich dem Betrachter nicht auf.

Um elegant gekleidet zu erscheinen, können Herren über dem Anzug einen klassischen Paletot tragen. Bei dieser französischen Variante handelt es sich um einen eleganten Überwurf. Optisch ähnelt solch ein Paletot dem klassischen Sakko, weshalb er zum klassischen Business-Outfit die erste Wahl sein sollte.



Steppblouson oder Trenchcoat? Weitere Kleidungsstücke, die modisch mit dem Anzug harmonieren

Klassische Trenchcoats für Herren werden üblicherweise nicht gemeinsam mit einem Anzug getragen. Eine Ausnahme bilden elegante Business-Trenchcoats in Beige, Mittelblau oder Schwarz. Zu dieser mittellangen Mantelart lässt sich beispielsweise ein Slim-Fit-Anzug kombinieren. Aber Achtung, bei sehr formellen Veranstaltungen ist von einem Trenchcoat abzuraten. Ähnliches gilt für den beliebten Basic-Steppblouson: Sie gelten als passende Jacke zu legeren Gelegenheiten. Über einem Anzug getragen wirkt die lässig-lockere Steppjacke schnell einen Tick zu sportlich.

Auch ein Regenmantel harmoniert eigentlich nicht mit einem Sakko, obwohl er bei widrigen Bedingungen eine praktische Funktion erfüllt. In gewachster Form kann er den edlen Anzug davor bewahren, im Regen nass zu werden. Damit diese Kombination ausdrucksvoll wirkt, sollte unbedingt ein Business-taugliches Modell gewählt werden. Hierfür eignet sich eine kurze Jacke mit verdeckten Knöpfen und elegant zugeschnittenen Taschen. Wer in typisch britischer Manier auftreten möchte, bevorzugt eine Regenjacke aus Baumwolle mit kariertem Innenfutter. Vom Schnitt her sollte die Regenjacke körpernah anliegen, ohne dich einzuengen.

 

You can never be overdressed or overeducated.
Oscar Wilde

Unser Fazit: Was Mann bestenfalls über dem Anzug trägt

Bei Abendveranstaltungen aller Art sollte stets der Anzug im Vordergrund stehen. Damit die Jacke nicht zu dominant wirkt, wählst du sie in einer dezent-zeitlosen Farbe. Dank ihrer eleganten Aufmachung können körpernah geschnittene Mäntel einen Anzug gut ergänzen. Verzichten solltest du hingegen auf lockere Steppjacken, die zu sportiv erscheinen. Der Griff zum Regenmantel ist nur bei Ausnahmefällen und besonders schlechtem Wetter zu empfehlen.